Der coolste Kia Wintercheck aller Zeiten!

Selbstbewusste Headline. Selbstbewusstes Angebot.

Das gab es noch nie: Kia Händler und Kia Werkstätten „checken“ und ihre Kunden bestimmen den Preis. Mit dieser Service-Winterkampagne setzt Kia in Deutschland einmal mehr neue Maßstäbe und sorgt für Gesprächsstoff – innerhalb der Branche und vor allem zwischen Händlern, Werkstätten und ihren Kunden. Die Kampagne wurde von SNOOK Frankfurt konzipiert und umgesetzt – B2B in Richtung Handel und Werkstätten sowie B2C in Richtung Endkunde mit Fokus auf die Segmente 1 und 2/3.

Warum ein Wintercheck mit freier Preiswahl?

„Ein Wintercheck mit freier Preiswahl ist ein unglaubliches Serviceversprechen – die perfekte Ergänzung zu unserem 7-Jahre-Kia-Qualitätsversprechen aus dem Neuwagenbereich. Wir waren sofort von dieser Idee begeistert, gibt sie doch unseren Händlern und Werkstätten die Chance, selbstbewusst und direkt über ihre Leistungen, ihre Kompetenz und Kia Original Qualität zu sprechen“, berichtet Ralf Ploenes, Direktor After Sales von Kia Motors Deutschland. „Bei der freien Preiswahl stehen soziale und nicht etwa rein ökonomische Aspekte im Vordergrund. Die Kunden werden zum Nachdenken angeregt: Was ist mir die Leistung wert? Was zahlen andere? Was ist ein fairer und gerechter Preis? Das sind die zentralen Fragestellungen, die branchenübergreifend den Erfolg der Methode ausmachen“, unterstreicht Thomas Hofmann, Client Service Director bei SNOOK Frankfurt.

Kunden fordern die Direktannahme.

Nur Kia Händler und Kia Werkstätten bieten geprüfte Kia Original Qualität. „Mit unserer diesjährigen Winterkampagne und dem „coolsten Kia Wintercheck aller Zeiten“ liefern wir einen weiteren Baustein in unserer Qualitätsoffensive. Er stellt konsequent in den Mittelpunkt, was wir dauerhaft in unserem Servicenetz etablieren möchten: die Kia Direktannahme. Sie ist elementar, wenn es um die Punkte Transparenz, Vertrauen und Zufriedenheit geht“, sagt Ralf Ploenes.

Laut einer im Juli 2013 veröffentlichten Studie des Instituts für Automobilwirtschaft IFA in Bad Homburg erwarten heute neun von zehn Kunden beim Werkstattbesuch eine gründliche Überprüfung ihres Fahrzeugs – rund 87 Prozent wären bei der Durchsicht und Diagnose gerne live dabei. Über die Hälfte der Kunden wäre sogar freiwillig bereit, für eine objektive und schriftliche Zustandsdokumentation im Durchschnitt 20 Euro zu bezahlen. Zum Thema Direktannahme lesen Sie bitte auch diesen Artikel.

Aufmerksamkeitsstark und individuell für Handel und Werkstatt.

Herz der Kia Winterkampagne 2013 sind zwei Directmailings für die Segmente 1 und 2/3. Während das Mailing für die Zielgruppe aus Segment 1 klar auf attraktives Winterzubehör, Winter-Pakete und zum Beispiel Winterkompletträder geht, stehen für die Zielgruppe aus Segment 2/3 Serviceangebote für verschiedene Inspektionen sowie Angebote für zeitwertgerechte Reparaturen auf dem Plan. Die Mailings enthalten auch die Wintercheck-Kundenkarten zur freien Preiswahl. Ergänzt wird die Kampagne durch aufmerksamkeitsstarke POS-Pakete sowie Vorlagen für händlerindividuelle Anzeigen- und Onlinewerbung.

Der „coolste Kia Wintercheck aller Zeiten“ ist nur bei teilnehmenden Kia Händlern und Kia Werkstätten erlebbar.