Kia Service Winterkampagne 2014

Aufgabenstellung:

Keine Jahreszeit liefert für das automobile Werkstatt-, Service- und Zubehörgeschäft so viele Chancen wie der Winter. Unsere Aufgabe: Entwicklung einer saisonalen After Sales Kampagne, die diese Chancen nach Innen (Händlernetz) aufzeigt und nach Außen (Endkunde) nutzt.

Das Feedback von Kia Motors Deutschland mit Blick auf die Entwicklung der Kia Winterkampagne 2014 war eindeutig:

  1. Wir brauchen einen kommunikativen „Reinholer“, der keine zusätzlichen Werkstattkapazitäten bindet! Denn: Es ist Räderwechselzeit!
  2. Die Werkstattauslastung im Oktober ist gut. Wir möchten diese Frequenz nutzen, um Folgegeschäft für weniger starke Zeiten zu generieren – etwa den Februar!
  3. Wir möchten unsere Kunden und deren Fahrzeuge stärker in den Fokus rücken – persönlich, direkt, modellspezifisch!

 

Zielsetzung:

Auf den Punkt gebracht: Mehr Frequenz, mehr Folgegeschäft und mehr Ertrag für das Kia Händler- und Servicenetz. Mehr persönliche Ansprache, mehr individuelle Bindung und ein verbessertes After Sales Erlebnis für Kia Fahrer mit Blick auf Kia Original Qualität in den Bereichen Teile, Zubehör, und vor allem Service.

Exkurs: Seit 1. November 2014 sind Reifendruckkontrollsysteme (RDKS) für alle Neufahrzeuge gesetzlich Pflicht! Dieser Fakt verbunden mit dem Sicherheitsbewusstsein von Kia Motors Deutschland legte zudem einen kommunikativen Schwerpunkt für Kia Original Winterkompletträder. Fünf gute Gründe auf einen Blick:

  1. Mehr Sicherheit
  2. Weniger Betriebskosten
  3. Weniger Schadstoffbelastung
  4. Sorgenfrei durch die Hauptuntersuchung
  5. Exklusive Verfügbarkeit im Kia Händler-und Servicenetz

 

Konzeptplattform:

Die Kia Dream Team Edition ist zurück und kanalübergreifend präsent. Passend dazu erlebt das Kia Service Dream Team eine Renaissance und belebt aufbauend auf der Frühjahrskampagne 2014 die Kia Wechselwochen im Wintergeschäft!

Ein Reinholer mit Sinn: Räderwechsel inklusive Einlagerung! Warum? Kurz: Wer die Räder hat, hat auch den Kunden. Und das zweimal pro Jahr! Diese Kontakte gilt es zu nutzen, den Kunden zu binden und Folgegeschäft zu generieren – zum Beispiel für Verschleißarbeiten, Wartungen, Reparaturen oder zur Zubehörvermarktung.

Umsetzung:

Motivierend, aktivierend und integrierend:

  • Umfangreiches Händlerinformationspaket,inklusive attraktiver Vororder-Konditionen, Timeline und Checkliste zur einfachen Implementierung im Händler- und Werkstattbetrieb (Sell-In)
  • Synchronisierter Sell-Out-Werbemittel-Mix – direkt, klassisch und mit Fokus auf die Kia Fahrer und ihre Fahrzeuge

Weitere Highlights:

: